Überfall auf Tankstelle in Eggenfelden

Räuber bedroht Kassiererin mit Pistole und türmt mit Geld

  • schließen

Eggenfelden - Ein bislang unbekannter Täter verübte am Donnerstagabend einen Überfall mit einer Schusswaffe auf eine Tankstelle in der Pfarrkirchener Straße.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte, betrat der bislang unbekannte Täter gegen 20.19 Uhr die Tankstelle, nahm eine Flasche Bier aus der Kühltheke, bedrohte die alleine in der Tankstelle anwesende Beschäftigte mit einer Pistole und ließ sich anschließend Bargeld und einige Schachteln Zigaretten aushändigen. 

Die Beschäftigte der Tankstelle wurde nicht verletzt. Der unbekannte Täter flüchtete anschließend zu Fuß. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit starken Polizeikräften unter Einbindung der Bundespolizei und der benachbarten österreichischen Polizei verliefen erfolglos.

Die Beschreibung des Täters:

Männlich, etwa 18 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, Kapuzenpullover mit weißen Aufdruck auf der Brust (Dreiecke), dunkelrote Hose, graue Schuhe, Sturmhaube in Tarnfarben, deutsche Sprache mit bayerischem Dialekt.

Die Sachbearbeitung und Spurensicherung wurde vor Ort vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Passau übernommen. Zeugenhinweise nimmt die sachbearbeitende Dienststelle unter der Telefonnummer 0851/9511-0 oder jede ander Polizeidienststelle entgegen.

PP Niederbayern/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Sy mbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser