160 Arbeitsplätze in Eggenfelden gesichert

Schweizer Firma kauft Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie

  • schließen

Eggenfelden - Nachdem HocoHolz Ende März Insolvenz angemeldet hat, wurde nun ein neuer Eigentümer gefunden: Die Nexus Investments GmbH aus der Schweiz. Eine gute Nachricht für alle Beschäftigten.

Gute Nachrichten für einen der größten Arbeitgeber in der Stadt Eggenfelden. Das Schweizer Unternehmen Nexus Investments GmbH soll HocoHolz gekauft haben und will alle 160 Mitarbeiter weiter beschäftigen. Die Mitarbeiter seien am Dienstagvormittag informiert und "ihnen ist natürlich erstmal ein Stein vom Herzen gefallen", sagt Betriebsratsvorsitzender Uwe Schmieder gegenüber pnp.de

Der Käufer müsse nun die Produktion wieder ankurbeln, denn trotz Aufträge ruhe derzeit der Großteil der Produktion.

Vorgeschichte

Ende März wurde bekannt, dass nach der Firma Hoco Fenster und Haustüren GmbH auch die Schwesterfirma Hocoholz Hofstetter & Co. Holzindustrie GmbH Insolvenz angemeldet hat. Die Hoco-Gruppe gehört zu den größten Unternehmen in der Stadt Eggenfelden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT