Bei Kontrollen im Landkreis Ebersberg

Beachtlicher Waffenfund: Pistole, Schlagringe, Elektroschocker

Eglharting/Landkreis Ebersberg - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch führten Beamte der PI Ebersberg in Eglharting eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.

Dabei konnte in der Ablage der Fahrertüre ein Jagdmesser gesichtet werden. Daraufhin wurde das Fahrzeug des 24-Jährigen, der aus Baden-Württemberg stammte, genauer in Augenschein genommen.

Im Handschuhfach führte er eine schussbereite Schreckschusspistole, für die er keine waffenrechtliche Erlaubnis besaß, mit. Zudem wurden noch insgesamt zwei Schlagringe, ein sog. Butterflymesser, ein Teleskopschlagstock sowie ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker aufgefunden. Alle Gegenstände, die zum Teil einen nach dem Waffengesetz verbotenen Gegenstand darstellen bzw. einer waffenrechtlichen Erlaubnis bedürfen, wurden sichergestellt.

Der Mann gab gegenüber den Beamten an, die "Waffen" zu seinem eigenen Schutz mitgeführt zu haben. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ebersberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser