Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehedrama in München

Messerattacke auf getrennt lebende Ehefrau

München - Mit mehreren Messerstichen ist eine 37-jährige Frau im Münchner Stadtteil Riem lebensgefährlich verletzt worden. Als tatverdächtig gilt ihr Noch-Ehemann.

Wie die Polizei berichtet drang der 44 Jahre alte Ehemann des Opfers am Sonntag in die Wohnung der von ihm getrennt lebenden Frau ein und attackierte sie mit einem Messer. Trotz des Eingreifens von Zeugen verletzte er sein Opfer derart schwer, dass die Frau in einer Klinik notoperiert werden musste.

Nach der Tat konnte der 44-Jährige fliehen. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare