Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Mit Stein: Ehefrau schlägt auf schlafenden Gatten ein

Kitzingen - Mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein soll eine Frau den Kopf ihres Mannes malträtiert haben. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. 

Eine Frau im Landkreis Kitzingen soll mit einem Stein auf ihren schlafenden Mann eingeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei wird gegen die 51-Jährige wegen versuchten Mordes ermittelt. Sie sitzt in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge hatte die Frau am frühen Freitagmorgen mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein den Kopf ihres Ehemannes malträtiert. Der 55-Jährige kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser