Ehepaar schmuggelt Drogen aus Holland

Würzburg - Die Hollandreise eines mit Drogen handelnden Ehepaares hat in Würzburg ein Ende hinter Gittern gefunden. Die Schmuggler sind alte Bekannte der Polizei.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren die 40-Jährige und ihr sechs Jahre jüngerer Partner am Wochenende mit rund 160 Gramm Heroin im Hauptbahnhof der Residenzstadt festgenommen worden. Das Duo war mit dem Zug aus den Niederlanden zurück gekommen, wo es offenbar Nachschub für den eigenen Rauschgifthandel besorgt hatte. Die Frau soll drei Gramm im BH und den Rest im Körper über die Grenze geschmuggelt haben. Das Duo ist polizeibekannt.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser