Franzose vergisst Rucksack

Ehrliche Finderin bringt 1960 Euro zur Polizei

Passau - Eine Angestellte einer Autobahn-Rastanlage in Niederbayern hat einen liegen gebliebenen Rucksack mit 1960 Euro zur Polizei gebracht.

Wie die Polizei am Samstag in Passau mitteilte, befanden sich in dem Rucksack neben dem Bargeld auch ein Reisepass und diverse Geldkarten. Ein 61-jähriger Franzose hatte das wertvolle Gepäckstück bei einem kurzen Zwischenstopp in der Raststätte vergessen. Dank der ehrlichen Finderin konnte er seinen Rucksack einen Tag später bei der Polizei abholen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser