Wände besprüht, Räume geflutet

Vandalen-Einbrecher verursachen 150.000 Euro Schaden

Landshut - Nachdem Unbekannte in ein fast fertig saniertes Mehrfamilienhaus in Landshut einbrachen, ist dieses jetzt ein einziges Bild der Verwüstung.

Schäden in Höhe von rund 150.000 Euro haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Landshut verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren die Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in das Haus eingestiegen, das nach einer Sanierung kurz vor der Fertigstellung stand. Zunächst nahmen die Ganoven Werkzeuge und Maschinen an sich. Dann besprühten sie in sämtlichen Stockwerken die Wände mit blauer Farbe. Im ersten Stock sowie im Erdgeschoss drehten die Unbekannten dann noch die Duschen auf und fluteten so das Gebäude.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser