Instrumenten-Diebstahl fliegt auf

Fünf Geigen im Koffer als heiße Ware

Senden/Ulm - Die Sache kam ihr spanisch vor: Den Koffer voller Geigen ihres Bekannten hat eine Frau zur Polizeistation in Senden gebracht. Und siehe da: Die Instrumente sind wohl Diebesgut.

Die 55-Jährige hatte den Koffer von einem Bekannten aus Neu-Ulm zur Aufbewahrung bekommen, der ins Krankenhaus musste.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag stellte sich heraus, dass die am Vortag abgegebenen fünf Instrumente höchstwahrscheinlich an Weihnachten 2014 aus einem Geigenbaugeschäft in Ulm gestohlen worden waren. Ihr Gesamtwert beträgt 35.000 Euro. Der 30 Jahre alte Bekannte der Frau kommt nach den Ermittlungen der Kripo als Dieb in Betracht. Sie ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser