Ein einzigartiges Schauspiel

+
Unzählige Böllerschützen stehen aufgereiht an den Ramsauer Schneehängen.

Ramsau - Pünktlich um 15 Uhr schallt eine Salve aus unzähligen Böllern durchs Tal. Alljährlich versammeln sich an Heiligabend die Weihnachtsschützen mit ihren Handböllern in Ramsau.

In der darauffolgenden Viertelstunde wechseln sich Einzelfeuer, Schnellfeuer und Salven ab. Das Geläute der Ramsauer Pfarrkirche steigert die festliche Stimmung noch weiter. Viele Einheimische und Gäste betrachten das Spektakel von der gegenüberliegenden Talseite.

Böllerschützen in Ramsau

Während des Schießens werden die Gräber in den beiden Friedhöfen weihnachtlich geschmückt.

Auch in den anderen Gemeinden und Gnotschaften des Berchtesgadener Talkessels verkünden die Weihnachtsschützen lautstark die Ankunft des Christkindes. Eine halbe Stunde vor der mitternächtlichen Christmette sowie in der Sylvesternacht zum Jahreswechsel wiederholen die Schützen diesen Brauch.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser