Eisglätte: Mutter und Tochter tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Ein tragischer Unfall ereignete sich am Samstagmorgen auf der B13 bei Holzkirchen. Dabei starben eine 62-jährige Tölzerin und ihre Tochter (43).

Am Sonntag, den 27. November, hat sich gegen 8.35 Uhr auf der Bundesstraße 13 ein tragischer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Frauen ums Leben kamen. Die Bundesstraße war für die umfangreichen Rettungsmaßnahmen vier Stunden gesperrt.

Tödlicher Unfall bei Holzkirchen

Die 65-jährige Tölzerin befuhr mit ihrem Opel Astra die Bundesstraße von Bad Tölz kommend in Richtung Holzkirchen. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 43-jährige Tochter aus Dingolfing. Im Auslauf einer Rechtskurve zwischen Leiten und Kurzenberg geriet ihr Fahrzeug aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Dabei wurden die beiden Insassen tödlich verletzt und verstarben noch am Unfallort.

Die Staatsanwaltschaft München II hat zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt. An den umfangreichen Rettungs- und Verkehrsmaßnahmen waren die Feuerwehren Holzkirchen, Großhartpenning und Warngau mit 55 Mann und neun Fahrzeugen sowie das Bayerische Rote Kreuz, der Notarzt und der Polizeihubschrauber beteiligt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © fib/BR

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser