Elfjährige kommt im Streifenwagen zur Schule

+
Mit einem Streifenwagen wurde eine Elfjährige in die Schule gefahren.

Hauzenberg - Eine Elfjährige ist auf dem Weg zur Schule in einen falschen Bus gestiegen. Doch die Polizei wusste ihr schnell zu helfen. Und bot der Schülerin einen besonderen Chauffeurs-Dienst.

Ausgefressen hatte die Schülerin nichts, sondern nur den falschen Bus genommen. Ein elfjähriges Mädchen ist am Montag versehentlich zum Passauer Hauptbahnhof gefahren anstatt zur Schule im etwa 20 Kilometer entfernten Hauzenberg.

Mehr als eine Stunde lang stand die Schülerin nach Angaben der Polizei in der klirrenden Kälte und wusste sich selbst nicht zu helfen. Eine aufmerksame Frau beobachtete dies und verständigte schließlich die Polizei. Eine Streife der Passauer Polizeiinspektion holte die Schülerin ab und übergab sie auf halber Strecke an eine Streife der Hauzenberger Polizei, die das Mädchen schließlich in die Schule fuhr.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser