Eltern in Sorge

Dreijähriger frühmorgens allein unterwegs

Augsburg - Allein und ohne Schuhe ist ein dreijähriger Bub am frühen Morgen in Augsburg unterwegs gewesen und hat somit für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten Streifenpolizisten den Knirps am Freitag entdeckt und in der Umgebung zunächst vergeblich nach den Eltern gesucht. Die Beamten nahmen das Kind, das kein Deutsch sprach, mit auf die Wache. Knapp drei Stunden später trafen weitere Streifenbeamte die weinende Mutter des Buben, die verzweifelt nach ihrem Kind suchte. Warum der Dreijährige aus der Wohnung gelaufen war, ist nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser