Ende des neunjährigen Gymnasiums in Bayern

München - Das neunjährige Gymnasium in Bayern ist Geschichte. Am Montag wurden die rund 36 400 Abiturienten des letzten G9-Jahrgangs offiziell entlassen.

Der Bayerische Philologenverband sprach von einer historischen Zäsur für das bayerische Gymnasium, da nach mehr als dreieinhalb Jahrzehnten ein Erfolgsmodell zu Ende gehe. Der erste Jahrgang des achtjährigen Gymnasiums hat die Abiturprüfungen noch vor sich: Am Freitag, dem 13. Mai, beginnen die schriftlichen Prüfungen. Mit den zeitlich versetzten Terminen soll der Ansturm auf den Arbeitsmarkt und die Universitäten durch den doppelten Abi-Jahrgang gedämpft werden.

dpa

Die 50 besten Abi-Mottos

Szttec

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser