Die Zahlen zum Volksbegehren in unserer Region

Wo besonders viele unterschreiben - und wo das Volksbegehren kaum wen juckt

  • schließen

Landkreise - Wie kommt das Volksbegehren zum Artenschutz in unserer Region an? Zwei Tage vor Ende der Eintragungsfrist haben wir die Zahlen aus einzelnen Kommunen verglichen.

Zehn Prozent aller wahlberechtigten Bayern müssen bis einschließlich 13. Februar unterschreiben, damit das "Volksbegehren Artenschutz - Rettet die Bienen" den nächsten Schritt gemacht hat. In der Mehrheit der Kommunen in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Altötting und Mühldorf wäre dieses Ziel sogar schon geschafft - Stand Freitagmittag, als die Rathäusern schlossen. Auch in ganz Bayern könnte schon am Montag die Zehn-Prozent-Hürde übersprungen werden.

In einigen Kommunen gehen die Bürger besonders fleißig zum Unterschreiben, Spitzenreiter ist Brannenburg mit derzeit 17,6 Prozent Beteiligung gefolgt von Kirchanschöring und Petting. In kleinen Landgemeinden im Landkreis Mühldorf, wie in Erharting oder Oberneukirchen war es dagegen bisher keine fünf Prozent. Auch in Traunreut haben bisher nur gut sechs Prozent der Wahlberechtigten für das Volksbegehren unterschrieben. Die Zahlen der einzelnen Städte und Gemeinden finden Sie unterhalb der Grafik.

Wo das Volksbegehren am besten und am schlechtesten ankommt

-> Alle Fakten und Infos rund ums "Volksbegehren Artenschutz - Rettet die Bienen"

Landkreis Rosenheim

Stimmberechtigte

Unterschriften (Freitag)

Prozent

Brannenburg

4697

828

17,6

Wasserburg

8933

1274

14,3

Neubuern

3239

453

14

Soyen

2304

319

13,8

Bernau

5016

675

13,5

Tuntenhausen

5379

715

13,3

Rott

3124

405

13

Rimsting

3039

394

13

Halfing

2124

271

12,8

Riedering

4361

544

12,5

Großkarolinenfeld

5493

670

12,2

Flintsbach

2317

281

12,1

Stephanskirchen

7854

930

11,8

Prien

8222

968

11,8

Nußdorf am Inn

2046

239

11,7

Ramerberg

1036

118

11,4

Vogtareuth

2368

259

10,9

Pfaffing

4347

461

10,6

Rohrdorf

4364

459

10,5

Söchtenau

2070

218

10,5

Bruckmühl

12325

1250

10,1

Höslwang

997

96

9,6

Schonstett

1027

99

9,6

Kiefersfelden

5006

467

9,3

Eiselfing

2355

203

8,6

Frasdorf 

2296

197

8,6

Oberaudorf

3836

324

8,4

Landkreis Traunstein

Stimmberechtigte

Unterschriften (Freitag)

Prozent

Kirchanschöring

2501

408

16,3

Petting

1837

300

16,3

Vachendorf

1445

219

15,2

Nußdorf

1944

271

13,9

Tittmoning

4483

688

13,3

Traunstein

14932

1872

12,5

Grassau

4891

607

12,4

Schleching

1495

178

11,9

Waging

5321

613

11,5

Grabenstätt

3418

391

11,4

Schnaitsee

2825

312

11

Ruhpolding

5310

572

10,8

Seeon-Seebruck

3612

370

10,2

Taching

1655

168

10,2

Obing/Pittenhard/Kienberg

5820

558

9,6

Wonneberg

1174

90

7,7

Traunreut

14232

886

6,2

Berchtesgadener Land

Stimmberechtigte

Unterschriften (Freitag)

Prozent

Laufen

4662

726

15,6

Berchtesgaden

5486

636

11,6

Schneizlreuth

1005

113

11,2

Teisendorf

7250

778

10,7

Ainring

6879

690

10

Schönau

3983

377

9,5

Saaldorf-Surheim

4101

383

9,3

Freilassing

10250

853

8,3

Ramsau

1301

100

7,7

Landkreis Altötting

Stimmberechtigte

Unterschriften (Freitag)

Prozent

Neuötting

6307

925

14,7

Winhöring

3785

543

14,3

Töging

7083

994

14

Perach

1014

130

12,8

Garching

6534

801

12,3

Reischach

2068

249

12

Altötting

9416

1089

11,6

Burgkirchen

7361

768

10,4

Erlbach

956

70

7,3

Landkreis Mühldorf

Stimmberechtigte

Unterschriften (Freitag)

Prozent

Gars

2966

476

16

Maithenbeth

1558

241

15,5

Schwindegg

2629

384

14,6

Polling

2639

386

14,6

Unterreit

1343

193

14,4

Heldenstein

2067

219

10,6

Mühldorf

15098

1570

10,4

Niederbergkirchen

977

91

9,3

Niedertaufkirchen

1137

89

7,8

Reichertsheim

1299

89

6,9

Rattenkirchen 

804

53

6,6

Oberneukirchen

659

31

4,7

Erharting

740

33

4,5

Lesen Sie außerdem: 

- Volksbegehren Artenvielfalt ohne Weitblick? Streit zwischen Michaela Kaniber und Gisela Sengl

- "Warum nur gegen die Landwirte?": Das sagt der Rosenheimer Bauernverband zum Volksbegehren

- CSU-Landtagsabgeordneter Steiner: "Offene Fragen mit Bauern nicht geklärt"

- Volksbegehren Artenvielfalt mit Start im Landkreis Traunstein zufrieden

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT