Anonymer Hinweis bringt Plantage zum Vorschein

+

Erding - Marihuana im Garten, Marihuana im Keller: Einem professionellen Drogenzüchter kam jetzt die Erdinger Polizei auf die Schliche.

Aufgrund eines anonymen Hinweises kamen Beamten der Polizei Erding auf die Spur eines 22-jährigen Schülers, der im Garten seiner Eltern Marihuana anbaute.

Bei einer Nachschau fand die Streifenbesatzung, eine fünf Quadratmeter große Marihuanaanpflanzung mit bis zu 170 Zentimeter hohe Cannabispflanzen vor. Um sicherzustellen, dass sich keine weiteren Drogen im Haus befinden, wurden das Haus und die Kellerräume mit Unterstützung eines Rauschgiftspürhundes durchsucht.

Im Keller befand sich hinter einem Wandteppich eine versteckte Türe zu einem weiteren Kellerraum, in dem der 22-Jährige eine professionelle Bestrahlungs- und Trocknungsanlage betrieb und weitere Marihuana-Pflanzen züchtete. Daneben wurde rund ein halbes Kilogramm bereits gewonnenes Marihuana sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser