Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in Erding - 50.000 Euro Schaden

Erding - Am Mittwochmittag ,27. Februar, kam es zu einem Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses, bei dem etwa 50.000 Euro Schaden entstand.

Gegen 13.15 Uhr verständigte der Hausbesitzer die Integrierte Leitstelle, da er Rauch im Bereich der Solaranlage des Daches entdeckte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren aus Altenerding und Erding loderten bereits Flammen aus dem Dachstuhl, die aber schnell gelöscht werden konnten. Noch am Nachmittag übernahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Erding die ersten Ermittlungen am Brandort. 

Nach ersten Feststellungen brach der Brand im Bereich der Solaranlage aus. Die weiteren Untersuchungen zur Brandursache werden im Laufe des morgigen Tages vom Fachkommissariat der Kriminalpolizei fortgeführt. Nach erster Schätzung entstand Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT