Bewohner schlägt mit Eisenstange um sich

Massenschlägereien in Asylbewerberunterkunft: Zwölf Verletzte

Ergolding - In einer Aylbewerberunterkunft in Niederbayern haben sich mehrere Männer eine Massenschlägerei geliefert. Zwei Bewohner wurden schwer, zehn leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Einsatzkräfte wurden in der Nacht zu Donnerstag gleich dreimal in die Unterkunft in Ergolding (Landkreis Landshut) gerufen. Zunächst waren zwei Männer aneinandergeraten, später hatte ein 19 Jahre alter Bewohner mit einer Eisenstange um sich geschlagen, zum Glück aber niemanden verletzt.

Wenig später musste gleich ein Großaufgebot der Polizei anrücken, weil sich zwei Gruppen eine Massenschlägerei lieferten. Dabei wurde ein Mann mit einem Messer verletzt. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Zur Beruhigung der Situation waren einige Beamte in der Nacht in der Unterkunft geblieben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und in einem Fall wegen versuchten Totschlags.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser