B12: Kreuzungs-Crash fordert Todesopfer

+

Ering - Die B12 ist ihrem traurigen Ruf wieder einmal gerecht geworden: Ein Toter und vier Verletzte sind das Resultat eines Unfalls, bei dem auch eine Frau aus dem Landkreis Traunstein beteiligt war:

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag, 30.04.2012, gegen 10.45 Uhr auf der Kreuzung der Bundesstraße 12 und der untergeordneten Loher Straße. Ein 60-jähriger Österreicher, der im Landkreis Rottal-Inn wohnt, wurde dabei tödlich verletzt, vier weitere Personen (zwei Männer, zwei Frauen) wurden leicht bis mittelschwer verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Nach derzeitigem Stand wollte der 60-Jährige mit seinem Hyundai die B 12 von Loh kommend in Richtung Ering überqueren. An dieser Stelle befindet sich ein "Stop-Schild". Der Mann fuhr in die Bundesstraße ein und kollidierte mit dem Pkw Opel Caravan einer von rechts kommenden 69-jährigen Frau aus dem Landkreis Traunstein. Sie war unterwegs von Simbach am Inn in Fahrtrichtung Malching. Mit ihr im Fahrzeug befanden sich eine Frau im Alter von 62 Jahren, sowie zwei Männer im Alter von 67 und 70 Jahren, alle aus dem Landkreis Erding.

Die vier Insassen wurden leicht bis mittelschwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Über die Schwere der Verletzungen ist bis dato nichts bekannt. Der 60-jährige Unfallverursacher wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Er wurde unverzüglich durch einen Notarzt an der Unfallstelle reanimiert, erlag jedoch dort seinen schweren Verletzungen.

Schwerer Unfall auf B12

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Landshut ein Gutachten in Auftrag gegeben. Hinsichtlich der Gurtfrage und evtl. Alkoholeinfluss können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Unfallstelle war im Bereich der B 12 mehrere Stunden halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr war unter anderem mit Verkehrslenkungsaufgaben betraut. Ein Rettungshubschrauber sowie ein Kriseninterventionsteam waren ebenfalls an der Unfallstelle im Einsatz.

Pressemeldung Polizeipräsidium Niederbayern

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser