Toter Radfahrer: Polizei veröffentlicht Foto

+

Erlstätt - Die Polizei steht weiterhin vor einem Rätsel: Wer ist der Radfahrer, der am Mittwoch bei einem Unfall auf der St 2095 ums Leben kam?

Toter Radfahrer noch nicht identifiziert

Die Identität des tödlich verunglückten Radfahrers konnte immer noch nicht geklärt werden. Der Mann wurde weder bei der Polizeiinspektion Traunstein noch bei den umliegenden Dienststellen als vermisst gemeldet.

Die Polizeiinspektion Traunstein bittet um Hinweise zur Identität des Mannes, Tel. 0861 / 9873-110.

Radfahrer tödlich verletzt

Der Mann ist cirka 165 cm groß, schlank, Mitteleuropäer, vermutlich über 60 Jahre alt. Er hat kurzes, lichtes, graues Haar. Bekleidet war er mit einer beigefarbenen kurzen Hose und einem weißen T-Shirt mit Aufdruck „Hand in Hand gegen Aids“. Er fuhr mit einem silbernen Damenfahrrad der Marke „Cyco“ (Aldi).

Er war am Mittwoch gegen 17.30 Uhr frontal von einem Auto erfasst worden und hatte dabei so schwere Verletzungen erlitten, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser