Niedrigster Stand seit 1996

Weniger Abtreibungen in Bayern

München - Immer weniger Frauen in Bayern brechen eine Schwangerschaft ab: Im vergangenen Jahr waren es knapp 12.000 Frauen. Das ist der zweitniedrigste Stand seit 1996.

Die Zahl sank im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf den zweitniedrigsten Stand seit 1996. Wie das bayerische Landesamt für Statistik am Freitag mitteilte, waren rund 70 Prozent der betroffenen Frauen zwischen 18 und 34 Jahre alt. Der Anteil der unter 18-Jährigen stieg erstmals seit 2009 wieder - auf 4,1 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser