Erneute Giftköder-Attacke auf Hunde?

Siegsdorf - Am zweiten Weihnachtsfeiertag fand ein Spaziergänger ausgelegte Fleischbrocken und alarmierte die Polizei. Treiben erneut Hundehasser ihr Unwesen?

Am 26. Dezember, gegen 22.00 Uhr, fand ein Siegsdorfer in der Dr.-Liegl-Straße, mehrere ausgelegte Fleischbrocken. Da bereits im Januar 2014 ein Hund in der Nähe mittels Giftköder vergiftet wurde, liegt es nahe, dass das Fleisch eventuell ebenfalls mit Gift versehen wurde. Weitere Ermittlungen und Untersuchungen sind notwendig.

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung führen können, nimmt die Polizei Traunstein unter 0861/9873-110 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser