Erntedankfest - Aufruf zu regionalen Produkten

München - Mit Gottesdiensten haben Katholiken in ganz Bayern am Sonntag das Erntedankfest gefeiert. Die Altäre waren teils mit Feldfrüchten geschmückt.

Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Bayerns und die Umweltbeauftragten der bayerischen Diözesen riefen in einer Anregung für die Gottesdienste dazu auf, regionale Produkte einzukaufen. “Wer weiter denkt - kauft näher ein“ lautet auch das Motto des “Tags der Regionen“, der bundesweit am Erntedankfest begangen wird. Angesichts von Klimawandel und Wirtschaftskrise seien alle - Produzenten, Verarbeiter, Handel oder Verbraucher - aufgefordert, gemeinsam nach Wegen in eine gute Zukunft zu suchen, hieß es.

Mit dem Erntedankfest wird im Herbst Gott für die Gaben der Ernte gedankt und daran erinnert, dass der Erfolg nicht allein in der Hand des Menschen liegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser