Erpresserischer Bombenleger vor Gericht

Traunstein - Ein 51-jähriger Österreicher muss sich am Donnerstag vor dem Landgericht wegen sechs Fällen der räuberischen Erpressung verantworten. Das wird ihm vorgeworfen:

Vor dem Traunsteiner Landgericht wird heute eine im wahrsten Sinne des Wortes explosive Angelegenheit verhandelt. Vor dem Richter steht ein 51-jähriger Österreicher. Er soll unter anderem das Auto eines Geschädigten in die Luft gejagt haben. Zuvor soll er den Besitzer des Fahrzeuges um eine nicht bekannte Geldsumme erpresst haben.

Die Anklage wirft ihm weiter vor, er habe einen Grasauer um 15 Millionen Euro im Auftrag eines Investors erleichtern wollen. Als dieser nicht zahlte, habe er zwei Männer zum Anwesen des Opfers geschickt. Diese fügten ihn eine tiefe Schnittwunde im Gesicht zu.

Insgesamt werden dem Österreicher sechs Fälle von räuberischer Erpressung vorgeworfen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser