15 000 Euro für "Digitalen Hofladen"

München - Biofleisch und frisches Gemüse direkt vom Bauern - eingekauft per Mausklick. Mit dieser Idee haben sieben Münchner Studenten beim Gründerwettbewerb „Herausforderung Unternehmertum“ überzeugt.

Mit einem Budget von 15 000 Euro der Heinz-Nixdorf-Stiftung starten die Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft nun ihre Website „Vielfalt vom Land“.

Dort können Bauern und andere Erzeuger ihre Produkte in einem „digitalen Hofladen“ Kunden in ganz Deutschland anbieten.

Organisiert wurde der bundesweite Wettbewerb von der Heinz-Nixdorf-Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit dem Ziel, Unternehmergeist und eigene Projektideen junger Menschen zu fördern.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser