+++ Eilmeldung +++

Soll im Oman gestorben sein

Schock für alle Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Schock für alle Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Mann (21) will Böller bauen

Explosion in Poing: LKA übernimmt Ermittlungen

+
Explosion in Wohnhaus in Poing
  • schließen
  • Julia Grünhofer
    Julia Grünhofer
    schließen

Poing - Am Freitagvormittag rückte ein Großaufgebot an Rettungskräften nach Poing aus. Grund dafür war eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Nun übernimmt das Bayerische Landeskriminalamt die Ermittlungen.

UPDATE 15.35 Uhr: LKA übernimmt Ermittlungen

In Poing kam es zu einer Explosion in einer Wohnung, nachdem ein 21-jähriger Wohnungsmieter versuchte Böller selbst herzustellen. 

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord bereits berichtete, kam es am Freitag gegen 11 Uhr, zu einer Explosion in einer Wohnung in Poing. Durch die Detonation zog sich der junge Mann schwere Handverletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Nach den ersten Erkenntnissen versuchte der 21-Jährige Feuerwerk selbst herzustellen. Vorsorglich wurden sieben angetroffene Hausbewohner von der freiwilligen Feuerwehr Poing aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert. Weitere Verletzte sind nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt und beschränkt sich nach den ersten Erkenntnissen auf die Wohnung des Mannes. 

Die Scheibe es bei der Explosion völlig zerrissen.

Die Sprengstoffexperten des Bayerischen Landeskriminalamtes haben die Ermittlungen zusammen mit der Staatsanwaltschaft München II übernommen. Weitere explosionsgefährliche Stoffe wurden sichergestellt und werden im Bayerischen Landeskriminalamt kriminaltechnisch untersucht.

Pressemitteilung Bayerisches Landeskriminalamt

UPDATE 13.03 Uhr: 

Das Mehrfamilienhaus wurde nach der Explosion evakuiert, wie unser Partnerportal merkur.de berichtet. Demnach soll auch ein Hubschrauber im Einsatz sein. 

Erstmeldung:

Am Freitag gegen 11 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle Erding ein Notruf über eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Poing ein. Beim Eintreffen von Rettungskräften und Polizei am Einsatzort in der Hauptstraße trafen diese auf einen schwer verletzten Mann. Weitere sieben Hausbewohner wurden vorsorglich aus dem Gebäude gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Poing hatte der junge Mann wohl in seiner Wohnung mit Chemikalien hantiert um einen Böller herzustellen. Dabei kam es offenbar zu einer Detonation. 

Der Schwerverletzte wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beschränkt sich weitgehend auf die Wohnung des Verletzten. Derzeit dauern die polizeilichen Ermittlungen noch an.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Nord/jg

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser