Sprengstoff statt Unkrautvernichter: Explosion!

+
Der Ehemann der 68-Jährigen hatte den Sprengstoff hergestellt.

Altdorf - Sprengstoff statt Unkrautvernichter: Eine tragische Verwechslung hat eine Explosion mit einem Schwerverletzten in Altdorf bei Nürnberg ausgelöst.

Ein 45 Jahre alter Mann wurde bei  der Explosion schwer am Fuß verletzt. Wie das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Freitag mitteilten, hielt die Mutter des Verletzten den Sprengstoff für Unkrautvernichter und verteilte ihn auf ihrem Grundstück. Als am Mittwoch ihr Sohn auf dem Gelände umherlief, kam es zur Explosion - er war auf das hoch gefährliche Pulver getreten.

 Nach Erkenntnissen der Ermittler hatte der Ehemann der 68-Jährigen den Sprengstoff hergestellt. Er hatte sich vor rund 15 Jahren ebenfalls bei einem Unfall mit explosiven Stoffen verletzt. Gestorben sei er 2009 beim Hantieren mit Waffen. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob sich die Mutter strafbar gemacht hat.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser