Minister wünscht sich Ludwig-Verlängerung

+
Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon und König Ludwig II.

München/Chiemsee - Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon wünscht sich eine Verlängerung der Landesausstellung über König Ludwig II. in Schloss Herrenchiemsee.

Special zu Landesausstellung

In einem Brief an seinen zuständigen Kabinettskollegen, Kunstminister Wolfgang Heubisch, schlägt er vor, die Schau bis in den November hinein zu verlängern. Bislang soll sie am 16. Oktober enden. Das Haus der Bayerischen Geschichte hat nach eigenen Angaben allerdings keine Pläne für eine Verlängerung. "Wir sind da etwas zurückhaltend", hieß es am Freitag auch vom Kunstministerium. Eine Verlängerung sei eine "große logistische Herausforderung".

Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser