Transporter fährt in Stauende

Fahrer stirbt bei Unfall auf A9 - fünf Verletzte

Hilpoltstein - Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen ist auf der Autobahn 9 in Mittelfranken ein Mann tödlich verletzt worden. Der Fahrer eines Kleintransporter hatte ein Stauende übersehen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstag nahe Hilpoltstein ein Stauende übersehen. Das Fahrzeug prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen zwei Autos, die wiederum auf andere Wagen geschleudert wurden. Der 56 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters starb noch an der Unfallstelle. Fünf Menschen wurden verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Fahrbahn Richtung Berlin musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser