Erhebliche Verzögerungen

Fahrrad auf Oberleitung stört Zugverkehr

Regensburg - Ein Fahrrad auf der Oberleitung hat im Raum Regensburg zu erheblichen Verzögerungen im Bahnverkehr gesorgt. Viele Verbindungen fielen aus oder mussten umgeleitet werden.

Während der Sperrung am Mittwochmorgen seien rund 20 Zugverbindungen teilweise oder komplett ausgefallen oder mussten umgeleitet werden, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Betroffen waren die Strecken in Richtung Ingolstadt/Nürnberg, Hof, Passau und Landshut/München. Es wurde ein Busverkehr eingerichtet. Erst nach etwa vier Stunden wurde die Sperrung aufgehoben. Unbekannte hatten am Morgen das Rad von einer Brücke auf die Oberleitung geworfen. Ein Güterzug riss gegen 4.30 Uhr das Fahrrad mit. Daraufhin kam es zu einem Kurzschluss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser