Am Donnerstagabend in Garching bei München

Fahrradfahrer (62) stürzt und verstirbt trotz Erstversorgung an der Unfallstelle

Garching - Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 17 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger mit Wohnsitz in München mit seinem Fahrrad den westlichen Radweg in den Isarauen im Bereich Garching:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam der 62-Jährige ohne Fremdeinwirkung in einer Böschung zu Sturz. Wenige Minuten nach dem Sturz fanden Fußgänger den leblosen 62-Jährigen und leisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen. Zudem wurden ein Rettungswagen und die Polizei verständigt.  

Trotz der durchgeführten notfallmedizinischen Erstversorgung verstarb der 62-Jährige noch an der Unfallstelle. Gegenwärtig wird von einer plötzlich eintretenden internistischen Erkrankung ausgegangen, welche Ursache für den Sturz sowie das Ableben des 62-Jährigen war. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Münchner Verkehrspolizei. 

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare