Kein dringender Verdacht

Fall Baumer: Tatverdächtiger aus U-Haft entlassen

+
Maria Baumers Skelett wurde im Wald gefunden.

Regensburg - Im Fall der toten Maria Baumer aus Regensburg ist der tatverdächtige Verlobte aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Das Landgericht habe der erneuten Haftbeschwerde des Verteidigers entsprochen, teilte ein Gerichtssprecher am Mittwoch mit. Aufgrund einer Neubewertung der bisherigen Ermittlungsergebnisse sei kein dringender Tatverdacht gegeben.

Pilzsammler hatten das Skelett von Maria Baumer Anfang September in einem Wald bei Regensburg gefunden. Die 26-Jährige war seit Mai 2012 vermisst worden. Die Todesursache konnte nach Angaben der Polizei nach so langer Zeit nicht mehr festgestellt werden. Der 28 Jahre alte Verlobte des Opfers war wenig später verhaftet worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser