Falsche Edelsteine verkauft: 41-Jähriger in Haft

Bamberg - Er behauptete, wertvolle Edelsteine zu verkaufen. Doch der 41-Jährige drehte seiner Kundschaft drehte er etwas ganz anderes an:

Und zwar billige Diamantimitate. Der Polizei in Bamberg ist ein 41 Jahre alter Mann ins Netz gegangen, der mit falschen Edelsteinen einen Kunden aus Bamberg um mehr als 100 000 Euro betrogen haben soll. Seit vergangenen Sommer soll der mutmaßliche Betrüger aus dem Landkreis Kaiserslautern die angeblich wertvollen Steine verkauft haben.

Eine Überprüfung ergab, dass der Kunde allerdings keine echten Edelsteine, sondern bloß künstlich hergestellte Zirkonia-Steine erworben hatte. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, konnte der Mann am Donnerstag in Bamberg festgenommen werden - er trug zahlreiche falsche Diamanten bei sich. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Ermittlungsrichter am Freitag einen Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser