Familie rettet sich aus brennendem Haus

Bieberehren/Würzburg - Eine Familie hat sich aus einem brennenden Einfamilienhaus im unterfränkischen Bieberehren gerettet. Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

Nach Angaben der Polizei in Würzburg war das Feuer in einem Anbau ausgebrochen, die Flammen waren auf das Wohnhaus übergesprungen. Starker Rauch weckte den Eigentümer gegen sechs Uhr morgens. Er alarmiert Frau und Tochter, die drei verließen das Haus sofort. Kurz danach stand es in Flammen. Die Feuerwehr rückte mit fast hundert Einsatzkräften an. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser