Bergespezialist musste nach Bad Feilnbach ausrücken

Schwertransporter bleibt im Kreisverkehr stecken

+

Bad Feilnbach - Ein Schwertransporter mit überdimensionalen Leimbindern hätte seine Fahrtroute wohl besser planen sollen.

Zu dieser Einsicht dürfte der Fahrer eines Schwertransportes gekommen sein, der mit seinem Tieflader, beladen mit schweren und überdimensionalen Leimbindern in der Nacht zu Dienstag, am Kreisel zwischen A8 und Bad Feilnbach an der Abzweigung nach Au mit seiner schweren Fracht hängen geblieben war. 

Schwertransporter bleibt im Kreisverkehr stecken

Nachdem am Kreisel weder vor noch zurück kam und die Leimbinder umzukippen drohten, wurde ein Bergespezialist aus Irschenberg zu Hilfe gerufen. Mit vereinten Kräften ging es rückwärts wieder zurück auf die Straße. Problematisch war aber der Weitertransport mit der sperrigen Fracht. Es musste eine geeignete Ausweichroute gefunden werden. 

Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser