Von den Lausitzer Wölfen lernen

Bad Feilnbach - Oberbayern hat einen Wolf, die Lausitz hat bis zu 50. Welche Erfahrungen die Wolfsregion Lausitz gemacht hat, berichtet Wolfsexperte Markus Bathen im Video-Interview.

Markus Bathen, NABU-Wolfsexperte aus der Lausitz, stellte beim Bad Feilnbacher Diskussionsabend die Wolfsregion Lausitz vor. Fünf Wolfsrudel sind dort nachgewiesen, jedes Rudel besteht aus ungefähr fünf bis zehn Wölfen. Was Oberbayern von der Lausitz lernen könnte und was passiert, wenn sich mehr Wölfe ansiedeln, erzählt Markus Bathen im Interview:

Bilder vom Infoabend

Infoabend Wolf

Lesen Sie auch:

Großer Rummel um den Wolf

Verdienen wir keinen Schutz?

Dem Wolf kein Haar krümmen

Almbauern: Klares Nein zum Wolf!

"Es werden noch mehr Wölfe kommen"

Erste Augenzeugen haben Wolf gesehen

Tierschutzverein fordert "Wolfschutz"

"Einfangen und wegtransportieren"

Der Wolf darf erst mal bleiben

Rubriklistenbild: © dpa,cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser