Er starb in der Nacht zum Samstag

Gastronom Gerd Käfer ist tot

+
Gastronom Gerd Käfer.

München - Gerd Käfer, der Münchner Feinkost-Gastronom, ist tot: In der Nacht zum Samstag starb er an Leberkrebs.

Um 4 Uhr am frühen Samstagmorgen schloss Gerd Käfer für immer die Augen: Der 82-Jährige starb an seinem Leberkrebs-Leiden. Das berichtet die tz am Samstag in ihrer Online Ausgabe.

Wie die Zeitung weiter schreibt, habe Käfer die letzten vier Wochen in seinem Bett verbracht und sei bis zuletzt ansprechbar gewesen. Die Beerdigung soll voraussichtlich übernächste Woche stattfinden, also Anfang Juni. 

tz/mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser