Feuer in Ausstellungshalle einer Bootsbau-Firma

Lindau/Kempten - Ein Brand hat am Sonntag hohen Sachschaden in einer Ausstellungshalle einer Bootsbau-Firma in Lindau verursacht.

Nach drei Stunden hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten mitteilte. Am frühen Abend war starker Rauch aus der Halle nach außen gedrungen. Nach ersten Erkenntnissen hatte eines der rund 40 Boote in der Halle Feuer gefangen. Menschen seien nicht verletzt worden, hieß es am Abend.

Weil befürchtet wurde, dass bei dem Feuer auch Kunststoffe brennen und giftige Gase frei werden könnten, wurden die Anwohner gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sperrten das Gebiet weiträumig ab. Die Brandursache war auch nach dem Löschen der Flammen zunächst unklar, da die Einsatzkräfte zunächst nicht in die Halle vordringen konnten. Die Polizei rechnet mit hohem Sachschaden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser