Feuer in Wohnhaus

Frau lebensgefährlich verletzt

Nürnberg - Lebensgefährlich verletzt wurde eine 72-Jährige bei einem Feuer im Nürnberger Stadtteil St. Johannis. Sie lag bewusstlos in ihrer Wohnung.

Dichter Rauch kam laut Polizeiangaben aus der Wohnung einer Rentnerin, die im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses lebt. Gegen 11.30 Uhr war ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Eine Wohnung an der Jagdstraße in Nürnberg brennt. Rund 20 Hausbewohner konnten sich noch selbstständig aus dem Gebäude retten. Nicht aber die 72-Jährige. Sie lag nach Polizeiangaben bewusstlos auf dem Boden ihrer Wohnung. Doch die Nürnberger Berufsfeuerwehr konnte sie retten und ein Notarzt übernahm die Erstversorgung. Schließlich wurde die Seniorin mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während der Löscharbeiten musste die Jagdstraße zwischen Zeile und Roritzerstraße gesperrt werden und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Brandursache und die Höhe des Schadens sind noch unklar. Die weiteren Ermittlungen hat die Brandfahndung der Kiminalpolizei Nürnberg übernommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser