Feuer in Maschinenhalle war Brandstiftung

Berg - Ein schadenträchtiges Feuer in einer Maschinenhalle in der Oberpfalz ist von zwei Jugendlichen ausgelöst worden. Eine 14-Jährige und ein 15-jähriger Schüler haben gestanden.

Sie gaben nach Angaben der Polizei vom Mittwoch zu, aus Langeweile in der Nähe der Scheune gezündelt zu haben. Das Feuer geriet schnell außer Kontrolle, woraufhin sie flüchteten. Die Jugendlichen müssen sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Bei dem Feuer war am Montagabend in Berg im Kreis Neumarkt ein Schaden von rund 150 000 Euro entstanden. Die Halle und darin abgestellte landwirtschaftliche Maschinen sowie altes Heu und Stroh fielen den Flammen zum Opfer. Auf dem Dach des Gebäudes war eine Photovoltaikanlage.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser