+++ Eilmeldung +++

Epizentrum im Raum Osaka

Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote

Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote

Feuerwehr zu Besuch in Rotterdam

+

Rotterdam - Harte Arbeit wartete auf die Feuerwehrmänner des Bezirks Oberbayern in Rotterdam. Innerhalb von zwei Tagen wurden sie im Rahmen einer Ausbildung auf Feuersprünge und Rückzündungen vorbereitet.

Die Ausbilder der Feuerwehren des Bezirks Oberbayern waren zur Ausbildung in Rotterdam, wo sie speziell auf Branderscheinungen wie "flash over" (Feuersprünge), "backdraft" (Rückzündungen), Brände in Industrieanlagen, sowie Keller- und Wohnungsbrände geschult wurden.

Ausbilder der Feuerwehren waren in Rotterdam

Mit auf der Schulung waren der Kreisbrandrat aus Ebersberg, Gerhard Bullinger, verschiedene Kreisbrandmeister aus den Landkreisen Mühldorf, Ebersberg, Rosenheim sowie Atemschutzausbilder der Landkreisen Mühldorf und Ebersberg.

Auch dabei waren drei Feuerwehrmänner der Werksfeuerwehren Wacker Burghausen und Gendorf sowie der Leiter der Werksfeuerwehr Nitro Chemie Aschau.

Auch ein Mann vom Innenministerium und von Feuerwehrverband Oberbayern waren anwesend.

fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser