Stallung komplett abgebrannt

+
Trotz eines Großaufgebots der Feuerwehr brannte die Stallung bis auf die Grundmauern anieder.

Neufinsing - Großeinsatz der Feuerwehren im Landkreis Erding: In der Nacht auf Donnerstag ist in Neufinsing eine Stallung komplett abgebrannt.

Nach Informationen vor Ort wurden die Rettungskräfte gegen 23.45 Uhr von einem Anwohner nach Neufinsing gerufen. Trotz des Großeinsatzen inklusive Katastrophenschutz konnte die Stallung nicht mehr gerettet werden: Die Stallung brannte bis auf die Grundmauern nieder. Jedoch konnte das Übergreifen des Brandes auf das benachbarte Anwesen verhindert werden.

Der Sachschaden beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf 16.000 Euro.

Vollbrand einer Stallung

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord aktuell mitteilte, ist die Brandursache immer noch unklar. Da sich in den letzten acht Wochen mehrere Brände im Landkreis Erding ereigneten, von denen mindestens zwei auf Brandstiftung zurückzuführen sind, hat die Kriminalpolizei Erding die Ermittlungen übernommen. Nach dem momentanen Ermittlungsstand lassen sich jedoch noch keine Tatzusammenhänge herstellen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser