Feuerwehr: Griff in die Getränkekasse

+

Kolbermoor - Der Wirbel ist groß bei der Feuerwehr Kolbermoor: In der Getränkekasse fehlt Geld, dem Vernehmen nach handelt es sich um eine hohe vierstellige Summe.

Dem Rücktritt der gesamten Vorstandschaft folgte wenig später das Schuldeingeständnis: Ein Vorstandsmitglied hatte, wie jetzt auf einer Mitgliederversammlung bekannt wurde, offenbar über Jahre hinweg in die Kasse gegriffen. Der Betroffene, stellvertretender Vorsitzender des Feuerwehrvereins und Mitglied im Kolbermoorer Stadtrat, legte nun alle Ämter nieder. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Unterschlagung.

Lesen Sie mehr dazu am Dienstag exklusiv im Oberbayerischen Volksblatt!

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser