Feuerwehr muss Lkw-Fahrer aus Kühllaster retten

+
Die Töginger Feuerwehr rettet am Mittwoch einen Lkw-Fahrer aus seinem Kühllaster.

Töging - Bei Hitze schadet eine kleine Abkühlung nicht - es sei denn, man macht es wie ein Lkw-Fahrer in Töging: Der hat sich in seinem Kühllaster eingesperrt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. 

Eigentlich wollte der Fahrer eines Kühllasters am Mittwochvormittag die Bäckerei des Rewe-Marktes in Töging (Kreis Altötting) beliefern. Um an die Kühlwaren in seinem Lkw  zu gelangen, stieg er auf die Ladefläche - dann schloss sich plötzlich das Rolltor und der Mann war eingesperrt.

Lkw-Fahrer sperrt sich in Kühllaster ein

Aus eigener Kraft kam er nicht aus seinem kalten Gefängnis, darum musste die Feuerwehr anrücken und das Tor aufspreizen. Seinen Aufenthalt im Kühllaster hat der Fahrer aber weitgehend unbeschadet überstanden. Er kam mit einer leichten Unterkühlung davon.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser