Feuerwehr in Neuhaus/Miesbach im Einsatz

Waldbrand noch rechtzeitig verhindert - Schuppen vollkommen verkohlt

Neuhaus/Kreis Miesbach - Am 12.04.2020 gegen 19.18 Uhr wurde der ILS Rosenheim durch einen aufmerksamen Nachbarn ein Brand in der Jägerkamp Straße in Neuhaus gemeldet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zugleich wurde der Eigentümer des Geräteschuppens, an dem der Brand ausbrach, auf diesen aufmerksam. Er fing sofort an diesen mittels eines Gartenschlauchs zu löschen. So wurde Schlimmeres verhindert.

Die umgehend am Einsatzort eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schnell komplett ablöschen. Dabei konnte eine Gefahr für den angrenzenden Wald verhindert werden.


Als Brandort wurde der hinter dem Schuppen stehende Kompost-Haufen ausgemacht. Dieser entflammte sich wahrscheinlich durch den Gärprozess selbst. Von dort griff das Feuer auf den angrenzenden Geräteschuppen über. Der Geräteschuppen war durch das Feuer auf der Rückseite vollkommen verkohlt. An ihm entstand ein Gesamtsachschaden von circa 2000 Euro. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare