Rettungseinsatz in Neuötting

Hier steckt ein Pferd in einem Bach fest

+

Neuötting/Alzgern - Zu einem Rettungseinsatz eines Großtieres wurde am Sonntagnachmittag kurz nach 16 Uhr die Feuerwehr Alzgern gerufen. Ein Pferd war in einem Bach steckengeblieben.

Nach der ersten Meldung zufolge war ein Pferd bei einem Ausritt im Mittlinger Bachlauf kurz vor der Einmündung zum Inn nahe des Weilers Kuhbauer stecken geblieben. 

Zunächst konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den genauen Einsatzort nicht finden, woraufhin die Polizeieinsatzzentrale das Handy der Reiterin ortete. Über äußerst unwegsames Gelände gelang es den Floriansjüngern dennoch zu Fuß zu der Reiterin zu gelangen. 

Die Reiterin hing an ihrem Pferd und wollte dieses nicht loslassen, nahm sogar eine Unterkühlung in Kauf. 

Mittels Seilwinde gelang esder Feuerwehr das Pferd aus der misslichen Lage zu befreien. Die Reiterin wurde vom Rettungsdienst behandelt. An der Einsatzstelle gilt von seitens des Landratsamtes ein klares Reitverbot.

Feuerwehr rettet Pferd aus Bach

timebreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser