Feuerwehreinsatz am U-Bahnhof Marienplatz

München - Großalarm bei der U-Bahn in München am Donnerstagabend: Am Marienplatz qualmte es aus einem Betriebsraum. Die Zugänge zum Bahnhof wurden abgeriegelt.

Polizei und Feuerwehr mussten am Donnerstagabend zum U-Bahnhof am Marienplatz in München ausrücken. Wie ein Feuerwehrsprecher gegenüber der tz erklärte, hatten gegen 18 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem Technikraum einige Filtermatten zu brennen begonnen.

Das zweite und dritte Untergeschoss waren daraufhin komplett verraucht. Die Zugänge zum Bahnhof wurden abgeriegelt. Zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge waren im Einsatz.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) meldete gestern Abend: "Wegen eines Feuerwehreinsatzes im Bereich Marienplatz kann hier zurzeit kein Fahrgastwechsel stattfinden. Bitte achten Sie auch auf Lautsprecherdurchsagen und Lauftextinformationen an den Haltestellen. Wir sind bemüht, so schnell wie möglich wieder einen fahrplanmäßigen Betrieb herzustellen."

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser