Unfall in Fischbachau

Traktorfahrer übersieht Motorrad: Kradfahrer schwer verletzt

Fischbachau - Am Dienstag kam es zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Traktor. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut

Am Dienstag, den 4. Juni, ereignete sich auf der Staatsstraße 2077 in Fischbachau ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Traktor. Bei dem Unfall wurde der Kradfahrer schwer verletzt.

Gegen 15.15 Uhr fuhr ein 48-Jähriger Motorradfahrer aus Weyarn mit seiner Ducati in Fahrtrichtung Aurach. Gleichzeitig fuhr auf Höhe Sandbichl ein 55-Jähriger mit seinem Traktor samt Holzrückezug aus einer Hofeinfahrt und übersah hierbei den Kradfahrer. Der Motorradfahrer führte noch eine Gefahrenbremsung durch und kam hierbei zu Sturz. 

Er schlitterte mit seiner Ducati unter den Holzrückeanhänger und zog sich schwere Verlertzungen zu. Durch die Kollission mit dem Anhänger brach sich der Motorradfahrer den rechten Oberschenkel und erlitt mehrere Prellungen am Körper sowie diverse Schürfwunden. Der 48-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber HELI 3 aus Langkampfen / Österreich ins Unfallklinikum Murnau. Der 55-jährige Traktorfahrer blieb unverletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme sowie der Landung des Hubschraubers, musste die Staatsstraße 2077 auf Höhe Sandbichl in Fischbachau, für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Polizei Miesbach leitete den Verkehr weiträumig um, es kam jedoch zu erheblichen Stauungen. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Pressemeldung Polizei Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT