Fischerhütte abgebrannt - Person in Gefahr?

Rothanschöring - In der Nacht zum Samstag ist eine Fischerhütte vollständig ausgebrannt. Ein Auto auf dem Gelände ließ die Einsatzkräfte den Atem anhalten:

Laut Informationen vor Ort wurden die Einsatzkräfte in der Nacht zu Samstag um drei Uhr morgens zu einer Fischerhütte an einem Privatweiher in Rothanschöring (Gemeinde Kirchanschöring) gerufen. Die Hütte stand lichterloh in Flammen.

Fischerhütte ausgebrannt

Diese Fischerhütte an einem Privatweiher brannte in der Nacht zu Samstag vollkommen aus.

Ein auf dem Gelände abgestelltes Auto ließ die Rettungskräfte vermuten, dass sich in der Hütte eine Person befände. Panik machte sich breit: Es handelte sich um einen Kollegen der Einsatzkräfte. Erst nach einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden: Der Gesuchte befand sich schlafend zuhause.

Bei dem Einsatz, der rund drei Stunden gedauert hatte, konnte der Brand schließlich vollständig gelöscht werden, die Fischerhütte allerdings brannte vollkommen nieder.

red-df/lam

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser