Fischwilderei endet für Rentner im Krankenhaus

Traunstein - Manche Sünden bestraft Gott sofort - wie das Schwarzfischen eines Rentners. Nach gescheitertem Fluchtversuch endete das Ganze für den Mann im Krankenhaus.

Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr, wurde ein 69-jähriger Rentner beim Schwarzfischen an der Traun erwischt. Der Schwarzfischer versuchte noch zu flüchten, konnte aber durch Zeugen bis zum Eintreffen der Polizeistreife festgehalten werden.

Der Rentner hatte mehrere Handangeln dabei und bereits drei Forellen gefangen. Die Angeln wurden sichergestellt. Der Täter wurde vorläufig festgenommen bis die Personalien überprüft wurden. Dabei klagte er über Herzbeschwerden, weshalb er ins Klinikum Traunstein gebracht wurde. Den Schwarzfischer erwartet nun eine Anzeige wegen Fischwilderei.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser